Multilevel-Taucher

Tauchen in verschiedenen Tiefen.

Effektiveres Tauchen, das ist der Gedanke hinter dieser Spezialität. Und das ist möglich! Durch einen Aufstieg auf eine geringere Tiefe innerhalb der maximalen Tauchzeit kann die Gesamttauchzeit verlängert werden. In der Vergangenheit wurden Tauchprofile von der Oberfläche bis zur maximalen Tiefe berechnet. Die heute verwendeten Tauchcomputer analysieren kontinuierlich die Tiefe und berechnen die Kombination, damit Sie die Tauchtiefe effektiver nutzen können. Wenn Sie in geringere Tiefen gehen, "behalten Sie sozusagen die Tiefe". Aber auch wenn Sie ohne Tauchcomputer tauchen, können Sie dies selbst feststellen. Im Multilevel-Tauchkurs bringen wir Ihnen bei, wie Sie Tauchgänge mit mehreren Tiefenstufen (Multilevel) mithilfe von Werkzeugen planen können.

Was wir tun werden

  • Wir werden über Stickstoffaufnahme und Stickstoffentzug sprechen. Dies ist wichtig für das Multilevel-Tauchen. Wir werden auch die Dekomprimierungsmodelle erklären, die Computer verwenden.
  • Sie lernen, Multilevel-Tauchgänge mit Hilfe des IDD-Tauchplaners zu planen.
  • Wir werden einen Tauchgang planen, der aus zwei Ebenen (Tauchtiefen) besteht.
  • Dann werden wir einen Tauchgang mit drei Ebenen planen und durchführen.

Was Sie brauchen

Brevet

Sie erhalten nach erfolgreichem Abschluss die Zertifizierung Multilevel Diver. Abhängig von Ihrem Niveau können Sie bis zu 40 Meter tief tauchen. Die maximale Tauchtiefe bezieht sich auf die höchste Zertifizierungsstufe. Der Advanced Open Water Diver ist berechtigt, bis zu einer Tiefe von 32 Metern zu tauchen. Der Specialty Deep Diver darf bis zu 40 Meter tief tauchen.

Mitmachen

Kommen Sie zu einer der angeschlossenen Tauchschulen und melden Sie sich für die Ausbildung an.

Multilevel-Taucher

Auch für Sie interessant

Tieftaucher

Tieftaucher

Mehr Taucherfahrung, mehr Selbstvertrauen, eins sein mit Ihrer Ausrüstung. Es ist die ... Mehr

> Zu allen Schulungen >